News

#juzbewegt – die Idee hinter der Aktion

Das JUZ bewegt – auf vielfältige Art und Weise:
vielleicht bewegt es etwas in deinem Kopf, deinem Herzen, deinem Leben oder deinem Dorf…und noch vieles mehr?!
Und jetzt bewegt es dich hoffentlich auch nach draußen!

Mit dieser Aktion wollen wir euch in erster Linie motivieren, euren Alltag während Corona aktiv(er) zu gestalten.
Der Alltag während der Corona-Pandemie ist geprägt von vielseitigen Einschränkungen und verlangt allen, insbesondere Kindern, Jugendlichen und deren Familien, viel ab: Kontaktbeschränkungen, geschlossene Schulen, Homeschooling, Homeoffice, kein Training im Verein, geschlossene Jugendzentren… um nur einige Beispiele zu nennen. Nicht selten entsteht dadurch auch Stress. Umso wichtiger ist es, sich einen Ausgleich zu schaffen, um gesund zu bleiben. Bewegung kann einen solchen gesunden Ausgleich schaffen, was viele von euch bereits in ihrem Alltag umsetzen.
Aus dem Kontakt mit euch wissen wir aber auch, dass es einigen derzeit schwer fällt, auf ein gesundes Maß an Bewegung zu kommen. Wer z.B. nicht regelmäßig zur Schule muss, dem fehlen schon einige Schritte und damit Bewegung im Tagesablauf. Bewegung, besonders draußen an der frischen Luft und bestenfalls noch im Sonnenlicht, ist aber auf mehrere Arten gesund: nicht nur für deinen Körper, sondern auch für deinen Kopf.
Unsere Aktion richtet sich ausdrücklich nicht nur an Sportskanonen und Läufer*innen, wir möchten jede*n bei der Aktion mitnehmen!
Ihr wählt euer Tempo und eure Strecken und setzt euch eure individuellen Ziele selbst. Wir versuchen, euch ein wenig Motivation und auch Kontakt in dieser Zeit anzubieten. Dabei ist es egal, ob ihr als Einzelperson teilnehmt, oder ob ihr euch als Familie anmeldet und so vielleicht noch einen kleinen Motivationsschub für eine Wanderung mit den Kids mitnehmt.
Die Jugendzentren sind derzeit noch geschlossen, wir bieten aber weiterhin auf verschiedenen Wegen Unterstützung und Kontakt an.
Sollte es Kindern und Jugendlichen warum auch immer schwer fallen, alleine loszuziehen, gibt es bei uns auch dafür Hilfe: die Jugendpfleger*innen können sich weiterhin mit Einzelpersonen treffen und können dir ein individuelles Angebot machen, dass sich nach deinen Wünschen richtet! Nimm einfach Kontakt mit uns auf! Denn auch das wollen wir euch mit dieser Aktion signalisieren:
wir sind weiterhin für euch da!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.